Liebling des Monats: L. Pierre (Aidan Moffat) – The Island Come True

lpierre
Der Herr Moffat kann es. Seine Musik ist stets persönlich, tiefgründig und oft auch tragisch. Einige dieser Attribute lassen sich auch seinem neuen Album zuschreiben, dass sich klanglich jedoch eher ‘ganz alt’ anhört. Es knackt und rauscht minimalistisch-instrumental. Soundschnipsel und- sequenzen kommen von überall und fügen sich zu einem Ganzen. Auf vier Seiten  geht es wunderbar einzigartig zu und -wider Erwarten- ganz ohne Lyrics.